Aktuelles

Mieter gesucht!

 

Der 7er Wahlpflichtkurs Technik hat neue individuelle Nistkästen für den Schulgarten gebaut.

Nachdem sich die Schüler und Schülerinnen über die Nistbedingungen heimischen Vogelarten wie Meise oder Rotkehlchen informiert haben, planten sie ihre eigenen Vogelhäuser. Sie fertigten Zeichnungen an, machten sich Gedanken zu Holzverbindungsarten, Aufhängemöglichkeiten und wie sie ihren Nistkasten wetterfest machen können. Anschließend wurde gesägt, gefeilt, geschraubt, geleimt und die Oberflächen veredelt.

Die fertigen Ergebnisse können sich auf Grund des eifrigen Einsatzes durchaus sehen lassen und finden hoffentlich noch in diesem Jahr neue Bewohner.

 

Den ganzen Tag Theater!!!

 

Am Freitag, den 15.03.2019 war das White Horse Theatre mit drei Vorstellungen zu Gast.

Alle Jahrgangsstufen besuchten ein altersgerechtes Theaterstück in englischer Sprache in der renovierten Aula der Paaltjessteege. Das Thema 'Mobbing' wurde für die Stufe 9 thematisiert, die 5er und 6er sahen ein Kriminalstück aus dem alten England und die Jahrgänge 7 und 8 ein Fantasy Stück

Natürlich gibt es bei fast 800 Schülerinnen und Schülern unterschiedliche Meinungen, aber insgesamt hat sich auch in diesem Jahr der besondere Unterricht gelohnt.

 

Ein Blick in unser neues Gebäude!

Stand 06.04.2019

Quelle: Foto by ap-technik

Let´s Clean Up Europe!

 

Dies ließ sich die Schülerfirma Rheinhaltig nicht zweimal sagen und meldete sich umgehend bei den Organisatoren mit dem Aktionsnamen „Rheinufer – Rheinhaltig - Reinemachen“ an. Im Schatten der Rheinbrücke sammelten die Schüler und Schülerinnen, bei stürmischem Wetter, Unmengen an Unrat und Müll. Sie führten Altreifen, Kanister, Grills, Säckeweise Plastikmüll und weiteres Sperrgut einer fachmännischen Entsorgung zu.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei den Kommunalbetrieben Emmerich, die den Müll am Ende der Aktion abholten.

Einige Stücke wurden natürlich auch zur weiteren Veredlung mitgenommen.

 

Haben auch Sie Interesse an einer solchen Aktion mitzumachen, finden Sie auf www.letscleanupeurope.de einen Aktionsplan mit weiteren Treffen zum großen Reinemachen.

 

Treffen mit der Schulministerin Yvonne Gebauer

 

Die Schülerinnen und Schüler plädieren jetzt dafür, dass Händler, die Tropenholz importieren, gemäß der EU-Holzhandelsverordnung nachweisen müssen, dass das Holz zur Herstellung von Grillkohle aus legalem Einschlag stammt. Um dies zu erreichen, schrieben sie Briefe an zuständige Politikerinnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerin Julia Klöckner lobten das Engagement und sagten zu, das Anliegen zu unterstützen. Wie geht es jetzt weiter? Bei der „Lernstatt Demokratie NRW“ traf eine Abordnung der Klasse Schulministerin Yvonne Gebauer. Auch sie war von dem Projekt sehr angetan und möchte weiterhin informiert werden. In einem nächsten Schritt werden Politikerinnen und Politiker des EU-Parlamentes angeschrieben und zu Stellungnahmen in die Gesamtschule Emmerich eingeladen. Im Europa-Wahlkampf eine sicherlich spannende Sache!

 

Schülerinnen und Schüler der 5e fordern Ausweitung der EU-Holzhandelsverordnung auf Grillkohle

Wer würde wissentlich tropischen Regenwald verfeuern, um ein paar Würstchen zu grillen? Leider können Grillfreunde dies nicht sicher ausschließen. Der WWF untersuchte jüngst handelsübliche Grillkohlen und seine Ergebnisse sind erschreckend: In 40 Prozent der Grillkohlen fand der WWF tropische Hölzer. Skandalöser Spitzenreiter der Verbrauchertäuschung war eine Grillkohle, die mit dem Aufdruck „kein Tropenholz“ warb, laut Laboranalyse jedoch ausschließlich aus solchem bestand. In mehreren Kohlesäcken wurden auch Ulme, Padouk und Bongossi gefunden – allesamt Holzarten, die vom Aussterben bedroht sind.

Wenn die Regenwälder beim Grillfest in Rauch aufgehen, befeuert das den Artenverlust und die Klimakatastrophe. Die Schüler waren sich einig, dass dies alle Käufer von Grillkohle wissen müssen, um sich dann, so hoffen die Schüler, möglichst für den Kauf von nachhaltiger Kohle zu entscheiden.

Das FSC-Siegel bietet Verbrauchern, die beim Grillen nicht auf Holzkohle verzichte n wollen, eine erste Orientierung.“

Die Schülerinnen und Schüler der 5e der Städtischen Gesamtschule Emmerich wollten herausfinden, ob die Emmericher wenig über Nachhaltige Grillkohle wissen. Daher führten sie in der Innenstadt und in Emmericher Kaufhäusern Interviews durch. Die Ergebnisse der Umfrage zeigten: Viele Bürgerinnen und Bürger wissen nicht, dass Grillkohle auch Tropenholz enthält. Einige waren schockiert und bestätigten, dass sie künftig beispielsweise auf das fsc-Siegel achten werden.

 

Frühlingsaktion

Die Frühlingsaktion des Facility Teams verschönert unsere Schule und vergisst dabei nicht den Nachhaltigkeits-Gedanken der Global Goals.

Vielen Dank für euren Einsatz!

Kooperationsvertrag unserer Gesamtschule mit der Volksbank Emmerich-Rees

Die Volksbank Emmerich-Rees unterstützt unsere Schule im Rahmen einer Kooperation - finanziell und mit Know-How. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde von beiden Seiten unterschrieben.

 

  3. Preis beim EUREGIO Wettbewerb

         für den Niederländisch Kurs Jg. 8

 

Beim Wettbewerb 'Ken je je buren?', der von der EUREGIO Rhein Waal ausgerichtet worden ist, hat der Niederländisch Kurs Jg. 8 einen 3. Preis für seine Videotalkshow bekommen!

€250,00 und eine große Urkunde wurden den Schülern in der Stadthalle Kleve am 19.12.2018 überreicht. 500 Schüler und Schülerinnen von 26 Schulen hatten mitgemacht und die Preisübergabe fand im feierlichen Rahmen bei Anwesenheit des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten von NRW Herrn Minister Holthoff-Pförtner statt.

Wir haben uns fest vorgenommen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein!

 

Unsere SchülerInnen in Aktion

Quelle: Auto Visionen by Herbrand / Winter 2018

 

 Gesamtschüler unterstützten die Gedenkfeier für die Opfer der NS-Diktatur

Seit 1996 wird jedes Jahr am 27. Januar in ganz Deutschland den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Am 27.1.1945 wurden Menschen im Vernichtungslager Auschwitz befreit, zuvor waren dort 1,3 Millionen Juden umgebracht worden.

Nachdem am 25.01.2019 der jährliche Projekttag 'Für Demokratie und gegen das Vergessen' in der Schule stattgefunden hatte, nahmen auch viele unserer Schüler an der Emmericher Gedenkfeier teil.

Schüler unserer Schule trugen das Mahngedicht "Ich bin ein Stern" vor - ein Vergleich zwischen dem Stern am Himmel und dem Stern der Juden.

Schließlich durchschnitten Lehrer und Schüler der Gesamtschule symbolisch den dreifachen Stacheldraht, der um das jüdische Mahnmal gelegt wurde - wider dem Vergessen und als Zeichen der Hoffnung.

 

Elternbriefing - 9./10.KW

Briefing 26.02.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.9 KB

Kinderprinzengarde zu Besuch am Brink

Leseprofis zeigen ihr Können

Am 06. Dezember 2018 fand an unserer Schule der diesjährige Vorlesewettbewerb statt. Vier Kandidatinnen und Kandidaten aus den sechsten Klassen beeindruckten die Zuschauer durch ihr lebendiges Vorlesen von Texten aus verschiedenen Jugendbüchern. Siegerin des Wettbewerbs ist Lara Grewatsch (6a), welche nun im Januar auf Kreisebene erneut antreten wird.

 

Jeder kann die Welt verändern!

 

Am Freitag den 23.11.2018 war es soweit. Die Gesamtschule Emmerich am Rhein machte sich geschlossen daran zu beweisen, dass jeder die Welt ein Stück verbessern kann. Alle Schülerinnen und Schüler beteiligten sich an verschiedenen Projekten und lehrten und lernten an verschiedenen Stationen Wissen, um die Welt lebenswerter zu gestalten.

Alles in allem war dieser Freitag ein mehr als erfolgreicher Schultag für alle Schülerinnen und Schüler und mit Blick auf unserer Stadt am Rhein ein Gewinn für jeden Bürger!

Austausch mit dem Cals College aus Nieuwegein

 

Bereits zum dritten Mal durften wir Schüler aus dem niederländischen Nieuwegein bei uns willkommen heißen. Der Besuch der 53 Schüler und 4 Lehrerinnen war ein voller Erfolg und die Zusammenarbeit mit dem Cals College wurde weiterhin gefestigt. Nach einem ersten Kennenlernen in der Mensa tauschten sich die niederländischen und deutschen Schüler in gemischten Gruppen aus und überwanden erste Sprachbarrieren. Die anfängliche Scheu konnte bei einem anschließenden Vertrauensparcour und Fußballturnier abgebaut werden. Das gemeinsame Mittagessen rundete diesen, für beide Seiten gewinnbringenden, Tag ab.

Wir freuen uns sehr darauf im Frühjahr den Rückbesuch nach Nieuwegein anzutreten.

 

Tag der offenen Tür am 24.11.18

 

Ein schöner Tag mit vielen Eindrücken und Impressionen aus unserer Schulgemeinschaft. Wir bedanken uns ganz herzlich bei all den fleißigen Helferinnen und Helfern, ob groß oder klein. Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Kooperationspartner und die unterstützenden Eltern. Wir freuen uns auf's nächste Jahr.

 

Einige Eindrücke finden Sie hier.

 

Schülerinnen und Schüler schmückten den Weihnachtsbaum im PLAKATMUSEUM (PAN)

Schule und Gesundheit

 

Die Schüler der Stufen 5 und 6 nehmen seit kurzem einmal in der Woche ein Apfelfrühstück gemeinsam mit der Klassenleitung zu sich. Die Äpfel kommen vom Biohof und werden wöchentlich frisch geliefert.

 

Im sportlichen Element

 

Am 18.09.2018 startete für uns die Schulfußballkreismeisterschaft der Schulen.

Auftakt hatte unsere 9`er Mannschaft. Mit zwei soliden 3:0 -Siegen und einer sehr knappen 2:1 -Niederlage starteten unsere Großen mit ihrem ersten Turnier. Wir wünschen unseren 8er, 7er, 6er und 5er Mannschaften bei den noch kommenden Spielen viel Erfolg.

 

Weitere Fotos finden sie hier.

Unsere 7`er 20.09.2018

 

Groß­auf­trag für unsere Glücksbäcker

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

IHK Niederrhein zeichnet die AG Rheinhaltig mit dem 3. Platz des Schulpreises 2018 aus

Am 30.09.2018 wurden die Sieger des IHK-Schulpreises 2018 auf der IHK-Bestenehrung in Duisburg gekürt. Acht Schülerfirmen vom Niederrhein hatten in diesem Jahr teilgenommen und fieberten auf der großen Bühne des Theaters am Marientor, vor mehr als 1000 Zuschauern, auf die Verkündung. Den dritten Platz erreichte die Schülerfirma Rheinhaltig von der Gesamtschule Emmerich am Rhein und freute sich über ein Preisgeld von 500,- €. Die Schüler und Schülerinnen wurden für ihr Geschäftsmodell ausgezeichnet, welches Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit verbindet. Rheinhaltig sammelt Treibgut vom Rhein und baut daraus Alltags- sowie Kunstgegenstände welche von den Schülern und Schülerinnen selbstständig vermarktet werden. Zuletzt engagierten sich die Jugendlichen beim RhineCleanUp Day, wo sie halfen die Rheinufer im Emmericher Umland zu reinigen. Vom Preisgeld wird wie von allen Einnahmen 10 Prozent an die Umweltschutzorganisation OceanCare gespendet, welche sich für die Reinigung der Meere einsetzt. Das restliche Geld soll in neue Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien investiert werden.

           World Kindness Day am 13.11.2018

Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Lehrerinnen bekamen einen SMILE! Keks von den Glücksbäckern und dem Facility Team und waren begeistert!! 

Ein Dankeschön für diese tolle Aktion!!

Alles selbst gebacken in 10 Stunden an zwei Nachmittagen - das ist wirklich etwas Besonderes!!!

 

    Interessante Begehung des Gebäudes 'Paaltjessteege'

      mit Mitgliedern der Schulkonferenz

Auf der ersten Schulkonferenz dieses Schuljahres erhielten Schüler, Eltern und Lehrer durch Fachleute der Stadt Emmerich umfangreiche Einblicke in die aktuellen Umbauarbeiten des nach neuesten pädagogischen Gesichtspunkten geplanten Gebäudes an der Paaltjessteege. Im nächsten Jahr dürfen unsere Fünft- und Sechstklässler umziehen. Die jetzigen Viertklässler aus den verschiedenen Grundschulen werden nach den Sommerferien als neue Fünftklässler ebenfalls hier ihre Klassenräume erhalten. Viele von ihnen freuen sich schon jetzt darauf.

 

Rheinhaltig engagiert sich beim RhineCleanUp Day

Die Schulpflegschaft tagte am 18.09.2018

Zur Information steht die PPP bereit. Das Protokoll mit den Wahlergebnissen und weiteren Diskussionspunkten folgt.

1. Schulpflegschaft.18,19.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 235.0 KB

HERZLICH  WILLKOMMEN

Die Schulgemeinschaft heißt unsere neuen 5er

herzlich willkommen. Wir freuen uns sehr euch als neue Mitglieder unserer Schulgemeinschaft begrüßen zu dürfen.

 

Die Ernte im Schulgarten läuft auf Hochtouren

Zur Freude der Hauswirtschaftskurse sind der Salat und die Gurken gut gewachsen und konnten geerntet werden.

 

Gesamtschüler starten beim Eltener Seifenkistenspektakel

- Toller Abschluss eines Projektes -

 

Wir bedanken uns herzlich bei den Firmen Herbrand und Fisser&Scheers, sowie Frau Miklis von der Schulpflegschaft, ohne die dieses Projekt nicht umsetzbar gewesen wäre.

 

Beim Juniorcup des 7. Eltener Seifenkistenspektakels gingen drei Seifenkisten der Gesamtschule an den Start. Alle kamen dabei mehrfach sicher ins Ziel und erreichten

Durchschnittsgeschwindigkeiten von bis zu 36 km/h. Auch wenn keine Platzierungen unter den Top 3 erreicht wurden, war es einer toller Abschluss eines fast viermonatigen Technik Projektes. In diesem Projekt planten und bauten Schüler und Schülerinnen, aus dem Wahlpflichtfach Technik 8 die Seifenkisten mit dem Ziel am Seifenkistenrennen in Elten teilzunehmen. Dementsprechend waren die Motivation, aber auch der Druck groß. Es traten immer wieder neue Probleme auf, die es zu lösen galt. Bis zuletzt wurden Bremsen verbessert, Karosserien gebaut, Achsen verlängert und Lenkungen eingestellt. Als dann auch der zusätzliche Projekttag zwei Tage

vor dem Start vorbei war, begann das Zittern „Ob wir wohl durch den TÜV kommen werden?“.

Es schafften schließlich drei von vier Seifenkisten, welche bereits am Freitag beim „Freien Training“ auf Herz und Nieren getestet worden sind.

Nach den ersten Abfahrten mussten schließlich zwei Seifenkisten in die Werkstatt und die Teilnahme am Juniorcup stand auf der Kippe. Doch nach den erforderlichen Reparaturen war der Weg wieder frei für den Start.

In der Nachbesprechung wurden erste Erfahrungen ausgetauscht und die Schüler und Schülerinnen machten schnell Pläne für Verbesserungen.

Natürlich wird die Gesamtschule Emmerich am Rhein auch 2019 an den Start gehen, wenn es wieder heißt „der Berg ruft!“

Weitere Bilder finden Sie hier.

 

Kurstag NL Jahrgang 7

DIe Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 WP NL verbrachten am 13.06. einen Kurstag in

´s-Heerenberg. Sie erhielten eine interaktive Führung durch das Schloss Huis Berg, bei der auch Teile von Ritterrüstungen anprobiert werden durften. Im Anschluss bearbeiteten die SuS eine Statdrallye und gingen dann "patat eten" (Pommes essen). Abschließend ging es zum Disco-Bowling, im Bowling Center ´s-Heerenberg.

 

Austausch mit unserer Partnerschule in Nieuwegein

Klasse 8: Erneuter Austausch mit unserer Partnerschule, dem Cals College in Nieuwegein.
Schülerinnen und Schüler des WP Niederländischkurses Jahrgang 8 besuchten ihre Partnerschüler. 
Neben der Erkundung des Schulgebäudes und der Erledigung einiger Aufgaben im Team waren die Schüler und Schülerinnen auch sportlich. Sie spielten im Wechsel Hockey, Basketball und Fußball.
Im Anschluss erkundeten alle die historische Altstadt von Utrecht. 
Der Rückbesuch findet wieder im Herbst statt.

Wir freuen uns.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Schülerfirma Rheinhaltig

NRZ 27.06.2018

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Die Schneekönigin

Die Schneekönigin, wer soll das sein? Nur eine Legende oder tatsächlich eine böse Macht? Woher kommt das Böse überhaupt und wieso sind wir so schnell verführbar? Die Darstellen/Gestalten Kurse der Stufen 7 und 8 haben sich intensiv mit der Originalversion des Märchens von der Schneekönigin auseinander gesetzt, um daraus ihre eigene Version zu entwickeln. Es entstanden die unterschiedlichsten Szenen, die teils live und teils als Videoperformance bei der Aufführung am 21.6.18 im Stadttheater Emmerich zu sehen waren. Die Jugendlichen Darsteller haben das Märchen in die Neuzeit transponiert, poetisch, wild und nachdenklich zugleich. Mit viel Spielfreude und Authentizität präsentierten sie ihre Fassung der Schneekönigin in einem Wechsel von Tanz, Erzählung, Tanztheater und Video.

 

Positive Fahrt nach King's Lynn!!

 

Dank zahlreicher Sponsoren aus der Emmericher Wirtschaft und dem Freundeskreis Emmerich-King's Lynn verbrachte eine Schülergruppe

der Stufe 8 gemeinsam mit einem Vater und zwei Lehrern erlebnisreiche Tage in King's Lynn.

 

Unser neuer Schulgarten

Der Schulgarten wurde im Rahmen der Herausforderungen 2018 durch einige Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 erstellt. Einen großen Dank auch an die unterstützenden Klassen 7. Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Kooperationspartner und die unterstützenden Eltern.

 

Weitere Herausforderungen finden Sie in Kürze hier.

 

Zeitzeugenvortrag

ermöglicht durch den Emmericher Verein 'Kinder von Tschernobyl'

 Am Freitag, 27.04.2018 bekamen die Schülerinnen und Schüler in der Versammlung der Stufen7/8 einen eindrucksvollen Einblick in die Tschernobyl Katastrophe von 1986.

Eine Zeitzeugin, die als sog. 'Liquidatorin' zur Rettung der Bewohner dort eingesetzt war, berichtete darüber, unter welchen tragischen Umständen sie mithalf ältere Bewohner aus der Sperrzone zu evakuieren.

Dadurch hatte sie eine besonders genaue Wahrnehmung des Unglücks und konnte dies in ihrem Vortrag vermitteln. 

Auch ihr ganz persönliches Schicksal, das durch Angst um ihr Kind, Krankheit und soziale Unsicherheit geprägt war und leider immer noch ist, machte sie den Schülern deutlich.

Eindrucksvolle aktuelle Fotos aus der Sperrzone zeigten, wie unheimlich ein verseuchter menschenleerer Ort ist.

Die Schule bedankt sich bei den Mitgliedern des Vereins für die Ermöglichung dieser Einblicke!

 

Unserer neue Schülerfirma.

Weitere Infomationen finden Sie hier.

 Präsentation der Herausforderungen

 

Sehr geehrte Eltern der KLassen 8,

herzlich laden wir Sie zur Präsentation der Herausforderungserfahrungen am 04.05.2018

ab 18.00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr ins Forum und in die Mensa am Grollschen Weg ein.

 

2. Platz beim GO AHEAD Schulwettbewerb 2017

 

‚Trag Helm – Dein Ding. Sicher zur Schule – kein Ding.‘

Unter diesem Motto haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c der Städtischen Gesamtschule Emmerich am Wettbewerb der Unfallkasse Nordrhein- Westfalen und des Ministeriums für Schule und Bildung mit ihrem Videobeitrag „GNFH- Germanys next Fahrradhelm“ teilgenommen.

 

Im Rennen waren dieses Jahr rekordverdächtige 1350 teilnehmende Schülerinnen und Schülern und 190 Wettbewerbsbeiträge. Dabei konnte die 6c der Gesamtschule Emmrich am Rhein mit ihrem selbstentworfenen, witzigen und kreativen Videobeitrag, den sie im letzten Schuljahr eingereicht hatten, die Jury überzeugen und somit einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit und Sensibilisierung der Fahrradhelmnutzung in Schulen am Niederrhein leisten.

Die Ehrung durch die Schulministerin Frau Gebauer war ein ganz besonderes Erlebnis für die Schüler und ihre Lehrer.

 

Neben der Urkunde konnten die Platzierten €650,00 mit nach Emmerich zurücknehmen.

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

Besuch des Handelsblattes

 

Am 14.03.16 hatten wir Besuch einer Journalistin des Handelsblattes. Die Journalistin ist durch unser pädagogisches Konzept und die Teilnahme am Netzwerk „Schule im Aufbruch“ auf uns aufmerksam geworden, so dass sie sich selbst einen Tag einen Einblick in unser buntes potentialentfaltendes Schulleben verschaffen wollte.

 

Den Artikel finden sie hier