Schülerorientiertes Coaching

Beratung an der Gesamtschule Emmerich ist nicht allein bezogen auf Problemfälle, sondern wird zur Selbstverständlichkeit im Kontext mit jedem Lernenden. Sie erstreckt sich als Prozess kontinuierlich über das gesamte Schulleben. Beratung orientiert sich an dem Ziel einer möglichst erfolgreichen und bruchlosen Bildungsbiographie der Schüler*innen.

Die Lehrer*innen an unserer Schule sind in besonderem Maße qualifiziert durch Zusatzqualifikationen. Ihre Haltung ist geprägt durch Akzeptanz, Wertschätzung, einfühlendes Verstehen und Echtheit. Sie verfügen über grundlegende Handlungskompetenzen, insbesondere auf dem Gebiet der Gesprächsführung und wird unter anderem erkennbar am „passenden“ Einsatz von Gesprächstechniken und –strategien.  Wirksame Beratung profitiert von der Zusammenarbeit aller Beteiligten.

“Schülerorientiertes Coaching” findet durch eine*n Mentor*in im Vieraugengespräch statt. Hierbei wird in einem deutlich strukturiertem Gespräch ein Thema, was den Schüler oder die Schülerin besonders beschäftigt und was er/sie gerne verändern möchte, in den Mittelpunkt gestellt. Es folgt eine Klärung des gemeinsam formulierten Ziels, indem z. B. unterschiedliche Perspektiven beleuchtet werden. Anschließend ergeben sich hieraus verschiedene Möglichkeiten und Lösungsansätze, die genauer betrachtet und bewertet werden. Hieraus entstehen konkrete nächste Handlungsschritte. Im Zentrum steht, dass der Schüler oder die Schülerin die Lösung selbstständig und eigenverantwortlich entwickelt. Hierbei wird er oder sie vertrauensvoll begleitet.